Ihre Sicherheit steht an erster Stelle

Aktuelle Informationen zur bauma 2022 - Coronavirus (COVID-19)

Da für die Messe München der Schutz und die Sicherheit der Aussteller und Besucher an oberster Stelle stehen, beobachten wir die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) genau und sind in stetigem Austausch mit der Bayrischen Staatsregierung und den zuständigen Gesundheitsbehörden.

Eindrücke von ersten Präsenzveranstaltungen

Teaser image of movingimage video

Informationen zum Hygienekonzept

Um auch in Zeiten von Corona Messen sicher und erfolgreich für alle Beteiligten durchzuführen, hat die Messe München gemeinsam mit weiteren bayerischen Messegesellschaften ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet, das von der Bayerischen Staatsregierung am 23. Juni 2020 auch verabschiedet wurde. Dieses Konzept dient dazu, dass Messen ab September 2020 wieder starten können. Im Wesentlichen geht es dabei um drei Themen:

  • Abstandswahrung
  • Hygiene
  • Nachverfolgbarkeit aller Teilnehmer


Die wichtigsten Punkte umfassen die allgemeine Abstandsregel von 1,5 Meter auf dem gesamten Gelände. Wo der Abstand nicht eingehalten werden kann, sowie grundsätzlich im Innenbereich, gilt eine Maskenpflicht. Bei einem weiteren positiven Verlauf des Infektionsgeschehens, wovon aus heutiger Sicht auszugehen ist, kann an Messeständen am Tisch die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden. Die Nachverfolgbarkeit aller Teilnehmer ist durch eine Vorabregistrierung und unser Zulassungssystem gewährleistet.

Informationen zum Schutz- und Hygienekonzept für die Bayerische Messebranche der Bayerischen Staatsregierung.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um einen fortlaufenden Prozess handelt. Über alle weiteren Entwicklungen und Anpassungen halten wir Sie regelmäßig auf dem Laufenden.

Corona-Hotline

Für Fragen rund um das Schutz- und Hygienekonzept steht Ausstellern die Corona-Hotline zu Verfügung. Telefon: +49 89 949 11400 oder E-Mail corona.support@messe-muenchen.de.

Wichtige Dokumente