bauma Presse

Aussteller-Presseinformationen

Hier finden Sie die aktuellsten Presseinformationen unserer Aussteller.

(DER NEUE ELEMATIC EXTRUDER E9: UNSCHLAGBARE GESCHWINDIGKEIT, QUALITÄT UND VIELFALT)

20. Februar 2020
  • Pressemitteilung

Elematic, ein globaler Marktführer in der Betonfertigteilproduktionstechnologie, präsentiert ein völlig neues Meisterstück innerhalb ihrer branchenführenden Extruder-Familie: den Extruder E9 für die Hohldeckenproduktion. Die neue Maschine betoniert mit hoher Geschwindigkeit, automatischer Verdichtungskontrolle der 2. Generation und einem ausgeklügelten Aufprallschutz. Über die übliche Hohldeckenproduktion hinaus, ermöglicht das neue Design der Maschine das Betonieren unterschiedlicher Fertigteilplatten.







PRESSEMITTEILUNG ()

8. April 2019




Elematic Oyj
P.O.Box 33
37801 Toijala (Akaa)
FinlandTel. +358 3 549 511
Fax. +358 3 549 5300info@elematic.com
www.elematic.comVAT FI21408937
Business ID 2140893-7


DER NEUE ELEMATIC EXTRUDER E9:
UNSCHLAGBARE GESCHWINDIGKEIT, QUALITÄT UND VIELFALT
Elematic, ein globaler Marktführer in der Betonfertigteilproduktionstechnologie, präsentiert ein völlig neues Meisterstück innerhalb ihrer branchenführenden Extruder-Familie: den Extruder E9 für die Hohldeckenproduktion. Die neue Maschine betoniert mit hoher Geschwindigkeit, automatischer Verdichtungskontrolle der 2. Generation und einem ausgeklügelten Aufprallschutz. Über die übliche Hohldeckenproduktion hinaus, ermöglicht das neue Design der Maschine das Betonieren unterschiedlicher Fertigteilplatten.
Der völlig neue Elematic Extruder E9 ist das Flaggschiff des Branchenführers Extruder. Die 5. Generation der Elematic Extruder, setzt neue Maßstäbe in der Hochgeschwindigkeitsproduktion von Spannbetondecken mit niedrigen Produktionskosten.
Ausgestattet mit einer neuen, weiterentwickelten Touch-Screen-Bedieneroberfläche, zusätzlichen Informationen und einer cleveren Beton-Recycling-Option, wird der neue Extruder außerdem eine bisher unbekannte Art der modernen Bedienererfahrung sowie signifikante Materialeinsparungen ermöglichen. Mit der Markteinführung besteht die Elematic Extruder-Familie nun aus drei verschiedenen Modellen: S5, P7 und der neue E9.
Schnelles Betonieren bietet schnelle Rendite
In der der Vergangenheit war Betonierungsgeschwindigkeit kein Thema in der Hohldeckenproduktion. Aufgrund der Vorgaben straffer Projektplanung wird im heutigen Bauwesen schnelles Betonieren verlangt. Mit der schnellsten Betonierungsgeschwindigkeit in der Branche von bis zu 2.7 Metern pro Minute – 30% bis 70% schneller als seine Vorgänger – ist der neue Extruder E9 die perfekte Antwort auf die Forderungen nach einer der schnellen Hohlplattenproduktion.

„Die schnelle Betonierungsgeschwindigkeit unseres neuen Extruders bedeutet 8 bis 10 Fertigungsbahnen in der gleichen Zeit, in der zuvor nur 6 Bahnen produziert wurden. Das bedeutet mindestens 18 Fertigungsbahnen pro Tag, was selbstverständlich eine außerordentlich hohe Rendite mit sich bringt und natürlich ein sehr profitables Geschäft für den Fertigteilproduzenten.“ sagt Jani Eilola, Produktionsleiter Deckentechnologien bei Elematic.
Die bemerkenswerte Geschwindigkeit wird durch ein neues Design der Schnecken und einen Mechanismus der ermöglicht, dass diese sich unabhängig voneinander drehen sowie optimierte Betonierungsparameter erreicht.
Wie seine Vorgänger basiert der neue Extruder E9 auf der Shear Compaction-Technologie. Effiziente Verdichtung ermöglicht einen minimalen Zementgehalt in den Platten, denn die hohe Dichte des Betons hat einen exponentiellen Effekt auf die Festigkeit der Platte.

Produktvielfalt leicht gemacht
Durch die voneinander unabhängigen Umdrehungen der Schnecken wird nicht nur die Betonierungsgeschwindigkeit gesteigert, sondern auch die Produktpalette des Extruder E9 vielfältiger. Seit Jahren steigt die Nachfrage nach einer Möglichkeit, verschiedene Spannbetonprodukte mit der gleichen Maschine zu produzieren - der neue Extruder wurde genau zu diesem Zweck entworfen.
„Ein gängiges Beispiel ist die Herstellung von Decken mit geringen Abmessungen oder Spezialdielen. Mit dem neuen Extruder ist es möglich, zwischen sechs verschiedenen Breiten auf einer einfachen 1.2 Meter breiten Bahn zu wählen. Es bringt beträchtliche Einsparungen wenn schmale Füllplatten, anstatt gesägt zu werden, in korrekten Abmessungen gegossen werden können.” Sagt Jani Eilola.
Die Produktpalette umfasst z.B. auch Massivplatten, Flügelplatten, Pfähle und Träger und Stadionplatten.

Plattenqualität im Fokus
Der neue Extruder E9 zeichnet sich außerdem durch ein Verdichtungskontrollsystem der 2. Generation aus; mit dem Widerstand des Nivellierbalkens als neues, zusätzliches Eingabeparameter. In Kombination mit dem voneinander unabhängigen Einsatz der Schnecken garantiert dies einen ausgewogenen Betonierungsprozess, da der Beton gleichmäßiger über den gesamten Querschnitt der Platte verteilt wird. Der Betonierungsvorgang wird besser überwacht und kontrolliert, was zu einer nochmals gesteigerten Plattenqualität führt.
Die Maschine verfügt außerdem über ein intelligentes Aufprallschutzsystem um die Druckschwankungen während der Verdichtung zu unterbinden, damit diese keine Wellen in der Plattenoberfläche entstehen lassen. Die Plattenoberfläche bleibt somit glatt und gleichmäßig.

Der Extruder E9 verfügt außerdem über einen Niedriggeschwindigkeits-Modus. Die niedrige Geschwindigkeit mindert die Notwendigkeit den Betonierungsvorgang zu stoppen, wenn die Maschine nur eingeschränkt mit Beton versorgt wird. Weniger Unterbrechungen sind gleichbedeutend mit besserer Plattenqualität.

Moderne Benutzererfahrung
Der Extruder E9 verfügt über einen moderne, intuitive, grafisch ansprechende Bedieneroberfläche mit 15.6“-Touchscreen. Der Touchscreen ist leicht zu bedienen; Sie können, vergleichbar mit anderen intelligenten Geräten, Elemente zoomen, ziehen und ablegen.

Die Bedieneroberfläche wurde so gestaltet, dass sie sich an den alltäglichen Aufgaben in Betonfertigteilwerken orientiert. Der Bediener kann z.B. Betonierungsverfahren direkt an der Maschine ändern.


Recycelt Beton automatisch
Der Extruder E9 kommt mit der Option für ein cleveres, umweltfreundliches Recycling-System. Dieses System verringert den Betonverbrauch signifikant und senkt die Produktionskosten. Wenn der recycelte Beton zurück in den Extruder transportiert wird, mischt das System ihn langsam mit frischem Beton um sicherzustellen, dass die Mischqualität auf dem definierten, hohen Niveau bleibt.
Der Extruder E9 bildet, zusammen mit einer weiteren neuen Maschine von Elematic, ein leistungsstarkes Duo: dem Modifier E9, zum Ausheben und Platzieren von Einschnitten, Vertiefungen und anderen Aussparungen. Zusammen sind sie das perfekte Paar und machen die Hohldeckenproduktion effizienter und nachhaltiger.
Pressekontakt:
Nina Lehtonen
Marketing Manager, Elematic Oyj

+358400534344

Zugehöriges Bildmaterial

Kontakt
Nina Lehtonen
Marketing Manager
Airolantie 2, 37801 AKAA
+358400534344
Kontakt als VCF speichern