Messebereich: Baustellensicherheit

Die Bauwirtschaft zählt zu den bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren. Damit das so bleibt, muss die Baustellensicherheit gewährleitstet sein. Neueste Trends und Entwicklungen für die Arbeitssicherheit auf der Baustelle sorgen dafür, dass Fachkräfte sicher arbeiten und die Kosten gesenkt werden können. Erleben Sie auf der bauma 2019 die neuesten Innovationen für den Arbeitsschutz und informieren Sie sich gründlich auf der weltweitgrößten Messe der Baubranche!

Arbeitsschutz auf der Baustelle: bauma 2019

© wladimir1804 - Fotolia.com zoom © wladimir1804 - Fotolia.com

Hohe körperliche Anstrengung, wechselnde Wetterverhältnisse, ständige Veränderungen der Arbeitsumgebung, hoher Zeitdruck und projektspezifisch auftretende wechselnde Gefahren – die Baustellensicherheit wird von zahlreichen Faktoren beeinflusst. Durch die Baustellenverordnung und den Einsatz eines Sicherheits- und Gesundheitskoordinators ist die Basis für sicheres Arbeiten auf der Baustelle in den meisten Fällen bereits geschaffen. Um langfristig effizient und kostengünstig zu wirtschaften, bietet die bauma 2019 Ihnen spannende Einblicke in die neuesten Entwicklungen in der Baustellensicherheit. Informieren Sie sich in den Messehallen A1, A5, B3 und B5 über die aktuellsten Arbeitsschutzmöglichkeiten auf der Baustelle und erfahren Sie, wie Digitalisierung und alternative Antriebe nicht nur Energie- und Kosten einsparen, sondern auch für mehr Sicherheit auf Ihrer Baustelle sorgen können.

Wirtschaftlich & sicher: Baustellensicherheit beim Bauen 4.0

Durch die stetige Entwicklung moderner Technologien entstehen für die Baumaschinenwirtschaft große Potenziale, die sich positiv auf die Arbeitssicherheit auf der Baustelle auswirken können:

Mit alternativen Antrieben und beispielsweise der Möglichkeit des autonomen Fahrens kann die Baubranche Ihre Vorhaben in Zukunft wirtschaftlicher und sicherer umsetzen. Die Minimierung von Unfällen und das Vorbeugen potenziell gefährlicher Situationen können zu Kostensenkungen und erhöhter Sicherheit beitragen.

Baustellensicherheit durch Vernetzung & Big Data

Vernetzung und Kontrolle der Baugeräte wird durch die digitale Baustelle möglich und macht die Arbeitssituation auf der Baustelle zeitgleich sicherer:

Ferngesteuerte Baumaschinen steigern die Sicherheit der Arbeiter und können das Unfallrisiko für Bauarbeiter mindern. Vernetzte Helme, smarte Baubekleidung, fahrerlose Kräne und intelligente Gabelstapler sind jetzt schon im Einsatz auf der Baustelle und helfen dabei Prozesse zu optimieren, Ihre Arbeiter zu schützen und das Bauen 4.0 Realität werden zu lassen. Überzeugen Sie sich auf der bauma 2019 von dem Sicherheitsfortschritt, den die Digitalisierung der Baumaschinenbranche ermöglicht und informieren Sie sich auf der Messe über die neueste Planungssoftware, aktuelle sensorische Technik oder die Nutzung der aus dem Baufahrzeug verfügbaren Daten.

Sicherheit auf der digitalen Baustelle

Daneben sind bedienungsfreundliche Programme und elektrische Antriebsmöglichkeiten ein weiterer Faktor, um den Arbeitsschutz auf Ihrer Baustelle zu erhöhen. Insbesondere auf Baustellen, auf denen mit schwerem Gerät bei schlechter Sicht oder bei enormer Lautstärke gearbeitet wird, wie beispielsweise beim Bergbau, sind zusätzlich besondere Schutzmaßnahmen erforderlich. Welche neuen Maßnahmen im Bereich der Baustellensicherheit in Zukunft umsetzbar werden, welche Trends sich derzeit abzeichnen und wie Sie den Arbeitsschutz Ihrer Baustelle in Zukunft kostengünstig erhöhen können, erfahren Sie auf der bauma 2019 in den Messehallen A1, A5, B3 und B5.