Stimmen zur bauma 2019


Besucher im Gespräch auf der bauma

Lesen Sie Kommentare von Ausstellern über die bauma 2019. Das Feedback internationaler Key-Player unterstreicht die Bedeutung der bauma in der Baumaschinenbranche.

Christian Hasenest, Vertriebsleiter Professional Sales, Alfred Kärcher, Deutschland:
Die bauma bietet eine hervorragende Plattform für den intensiven Austausch mit Kunden und Fachbesuchern. Unsere Produktneuheiten sind auf großes Interesse gestoßen. Die Anzahl der Besucher und die Qualität der Gespräche stimmen uns ebenfalls sehr positiv.“

Hans-Christian Schneider, CEO, AMMANN Group, Schweiz:
„Ammann feiert 2019 sein 150-jähriges Bestehen. Die bauma 2019 war für uns eine exzellente Möglichkeit, diesen Meilenstein mit unseren Kunden, Partnern und Händlern aus aller Welt gebührend zu würdigen. Wir werden auch in Zukunft mit unseren Innovationen für unsere Kunden einen Mehrwert leisten, ihre Profitabilität erhöhen und ihr langfristiger Partner bleiben, auf den sie sich verlassen können.“

Jorge Cuartero, Managing Director, Anmopyc, Spanien:
„Die bauma ist ein absolutes Muss für uns. Alle drei Jahre trifft sich hier die Branche, um die neuesten Technologien und Innovationen vorzustellen. In diesem Jahr war die bauma so groß wie nie zuvor. Die Messe war für uns ein riesiger Erfolg, weil wir die Möglichkeit hatten, mit Menschen aus allen Kontinenten zusammenzutreffen.“

Jonathan Stringham, Vice President Marketing, BOMAG, Deutschland:
„Die bauma 2019 war für die BOMAG wieder ein großer Erfolg! Unsere Kunden kamen aus der ganzen Welt und wir konnten Sie mit zahlreichen Innovationen in den Bereichen Autonomie, alternative Antriebe und Digitalisierung begeistern. Ein besonderes Highlight für uns war natürlich auch der 2. Platz beim bauma Innovationspreis für unsere Ion-Dust-Shield Technologie zur Feinstaub-reduzierung. Das größte Highlight für unsere Kunden bei der BOMAG war sicherlich die ROBOMAG, unsere autonome 5-Tonnen-schwere Asphaltwalze, live im Einsatz zu sehen.“

Fausto Carboni, CEO, Bonfiglioli Gruppe, Italien:
„Die bauma ist hinsichtlich Größe, Besucherzahl und geografischer Abdeckung das bei weitem wichtigste Messeevent der Baubranche. Die Anzahl der Teilnehmer aus Asien und Amerika ist gestiegen und die Messe hat mittlerweile globale und nicht nur einfach internationale Bedeutung erreicht. In diesem Jahr ist die Messe besonders lebendig und positiv. Sie belegt, dass der Markt extrem aktiv ist, und der sehr positiv gestimmte Markt zeigt keinerlei Anzeichen einer beginnenden Rezession. Es gibt eindeutig auch weiterhin viele Entwicklungs- und Wachstumschancen. Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität der Besuche sowie unseren Gesprächen mit Kunden und Gästen. Wir nutzen die Messe, um unsere bestehenden Kundenbeziehungen zu stärken und neue aufzubauen.“

Bernd Schunk, Leitung Vertrieb Business Unit Mobile Hydraulics, Bosch Rexroth, Deutschland:
„Die bauma ist unverzichtbar für Bosch Rexroth! Die Vorstellung unserer Neuheiten geht einher mit vielen wertvollen, persönlichen Gesprächen mit unseren Kunden. Deren Feedback zeigt uns, dass wir mit dem Ansatz „Transforming Mobile Machines“ auf dem richtigen Weg sind, um mobile Arbeitsmaschinen sicherer, effizienter, leistungsstärker und intelligenter zu machen.“

Rob Galbavy, Marketing Manager, ChemGrout, USA:
„Die bauma war für uns wie immer großartig und erfolgreich. Für jeden, der in irgendeiner Art und Weise mit der Bauindustrie zu tun hat, ist sie einfach ein absolutes Muss. Hier spürt man den Pulsschlag der Branche.“

Jelke de Jong, Marketing & Communication Manager, Broshuis, Niederlande:
„Die bauma ist für uns eine der wichtigsten Veranstaltungen überhaupt. Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Viele Aufträge und, last but not least, viele Leute, die wir bisher noch nicht kannten. Die Besucher kamen aus allen Teilen der Welt und alle waren hoch qualifiziert.“

Ramin Younessi, Group President der Construction Industries Segment, Caterpillar Inc., USA:
„Die bauma ist Caterpillars größte Unternehmensmesse. Insgesamt nutzen Caterpillar und unsere Markenfamilie gemeinsam mit Zeppelin Cat eine Ausstellungsfläche von fast 13.000 Quadratmetern. Wir zeigen 64 Maschinen. Davon sind 20 völlig neu, und das ist die höchste Zahl neuer Produkte, die Caterpillar jemals auf der bauma vorgestellt hat. Wir freuen uns sehr, hier mit unseren Kunden, Kollegen, Lieferanten und Händlern zusammenzutreffen.“

Dr. Frank Hiller, Vorstandsvorsitzender, DEUTZ, Deutschland:
„Die bauma ist und bleibt eine Messe der Superlative, wenn es um die Größe und das Maß an Internationalität geht. Das Interesse der Kunden an elektrifizierten Antrieben war noch nie so groß wie in diesem Jahr und hat die bauma 2019 stark geprägt. Mit unserer E-Deutz Strategie und den dazugehörigen innovativen Antriebssystemen konnten wir unsere Vorreiterrolle in diesem Segment klar unter Beweis stellen.“

Harald Ziebula, Sprecher der Geschäftsführung, Doka, Österreich:
„Die bauma 2019 war für uns und unsere nationalen und internationalen Kunden sowie Interessenten ein voller Erfolg. Der Doka Campus ermöglichte es, alle unsere innovativen Themenwelten zu präsentieren. Positiv überrascht waren wir vor allem von der Begeisterung unserer Besucher über unsere digitalen Beiträge, welche künftig die Produktivität auf ihren Baustellen unterstützen können.“

Toni Koitmaa, Product Director, Elematic, Finnland:
„Die bauma ist die wichtigste und größte Messe in diesem Geschäft. Sie ist die größte Messe der Welt. Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Viele Kunden haben unseren Stand besucht. Die Besucher kamen aus aller Welt – Nordamerika, Südamerika, Afrika, Asien, Australien und Europa.“

Dr. -Ing. E.h. Martin Herrenknecht, Vorstandsvorsitzender, Herrenknecht, Deutschland:
„Jede bauma ist etwas Besonderes. 2019 hat für Herrenknecht allerdings alles getoppt. Die Qualität und Quantität der Entscheider aus unseren Zielgruppen war überragend, die Resonanz unserer Kunden großartig und so global wie nie zuvor.“

Amaia Susperregui, Managing Director, Jaso Tower Cranes, Spanien:
„Wie immer haben wir uns für die bauma entschieden, um dem Markt unsere jüngsten Produkte vorzustellen. Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Messe. Viele potenzielle Kunden interessierten sich für unsere Marke und unsere Produkte. Die bauma ist zweifelsohne weltweit die wichtigste Messe für Baumaschinen. Sie ist für uns das wichtigste Event, auf das wir uns in diesem Jahr vorbereitet haben. Und selbst die hohen Kosten rechnen sich, weil sie immer durch die große Anzahl der Besucher kompensiert werden.“

Naser Memic Rendon, Marketing Communications Group Manager, Komatsu Europe, Belgien:
„Für Komatsu war die bauma 2019 ein großer Erfolg! Sie gab uns die Gelegenheit, unser Engagement für den deutschen und den europäischen Markt zu bestätigen. Wir haben unsere jüngsten Innovationen vorgestellt, zukünftige Dienstleistungen angekündigt und große Erwartungen in unseren Kunden geweckt. Die bauma 2019 war für Aussteller und Besucher gleichermaßen ein fantastisches Event, und das gilt natürlich auch für Komatsu.“

Andreas Böhm, Mitglied des Direktoriums, Liebherr-International, Deutschland:
„Die vergangenen Messetage waren für uns extrem intensiv und erfolgreich. Und sie haben ungeheuer viel Spaß gemacht. Die sieben Liebherr-Sparten, die hier ausgestellt haben, verlassen die bauma rundum zufrieden. Wir haben Innovationen von heute vorgestellt und unsere Arbeit an der Baustelle der Zukunft für unsere Besucherinnen und Besucher erlebbar gemacht. Es kam zu einem intensiven Ideenaustausch zwischen unseren Kunden und Partnern und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir haben Aufträge aus der ganzen Welt entgegengenommen und wir konnten viele neue Kontakte knüpfen – all dies hatten wir uns für die bauma vorgenommen, all dies haben wir gemeinsam erreicht. Nach der bauma ist vor der bauma. In drei Jahren werden wir wieder hier sein, mit neuen Lösungen für die Baustelle der Zukunft. Wir freuen uns schon heute darauf.“

Shirley Liang, Brand Manager, LiuGong, China:
„Die bauma ist die wichtigste Show der Bauindustrie, das zeigt die hohe Anzahl an Besuchern und Ausstellern aus der ganzen Welt. Sie hilft uns, unser Branding auf dem europäischen Markt zu stärken.“

Riccardo Magni, President, Magni Telescopic Handlers, Italien:
„Die bauma ist die Messe schlechthin. Erfahrene Fachbesucher und eine gute Organisation sind entscheidend für den Erfolg der Veranstaltung. Die bauma ist riesig, und zwar nicht nur wegen der Größe der Ausstellungsfläche, sondern auch wegen der vielen verschiedenen Aussteller und der Qualität der Organisation.Die bauma ist eine der großen internationalen Bühnen. Damit ist sie der perfekte Ort, neue Interessenten zu treffen und bestehende Händlerbeziehungen zu festigen. Die Besucher der bauma kommen aus allen Teilen der Welt, und so kann man in nur sieben Tage eine Weltreise machen, ohne auch nur ein Flugzeug zu besteigen!“

Frank W. Reschke, Geschäftsführer, Masa, Deutschland:
„Die bauma ist und bleibt auch in Zukunft für die gesamte Branche immens wichtig. Viele Aussteller, Masa eingeschlossen, präsentieren ihre neuesten Technologien und Innovationen. Sie zeigen damit, dass der Maschinenbau in Deutschland keinen Stillstand verzeichnet, sondern für die Zukunft bestens gerüstet ist. Das Fachpublikum ist, wie erwartet, qualitativ sehr hochwertig. Unsere Besucher aus aller Welt nutzen den Masa-Stand als Plattform für intensive Gespräche. Die hohen Erwartungen wurden 2019 auf jeden Fall übertroffen. Aus Masa Sicht ist es die erfolgreichste Bauma aller Zeiten.“

Andreas Klauser, CEO, PALFINGER, Österreich:
„Die bauma ist ein wichtiger Impuls-geber für die Branche. Dieses Jahr war vor allem der Megatrend Digitalisierung deutlich im Fokus. Für uns war die bauma 2019 daher die optimale Plattform, um neben unserer breiten traditionellen Produktpalette unsere innovativen Lösungen im Bereich Digitalisierung und Smart-Service dem interessierten Fachpublikum zu präsentieren.“

Franz-Josef Paus, Geschäftsführer Hermann Paus Maschinenfabrik und Vorsitzender des Ausstellerbeirats der bauma, Deutschland:
„Mit Kunden und Partnern aus den unterschiedlichsten Ländern haben wir zahlreiche interessante Gespräche geführt und neue Projekte diskutiert. Das Ergebnis macht uns sehr zufrieden. Diese Messe ist mit 614.000 m² noch einmal gewachsen. Mit Ausstellern aus über 60 und Besuchern aus über 200 Ländern ist die bauma eine Branchen-Plattform, um technologische Vielfalt, Innovationskraft und Leistungsfähigkeit einem sehr großen, internationalen Fachpublikum zu zeigen. Die Zeit nach der bauma muss zeigen, was letztendlich z.B. als Projekt umgesetzt wird.“

Alexander Schwörer, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb, PERI, Deutschland:
„Die bauma 2019 war für PERI ein voller Erfolg. Unsere neu gestaltete PERI Messehalle war an allen Messetagen sehr gut besucht. Wir haben viele neue Produkte und Systeme auf dieser bauma vorgestellt und die Resonanz unserer Kunden aus aller Welt auf unsere Innovationen war hervorragend. Last but not least: Wir nehmen viele sehr gute Aufträge mit nach Hause.“

Phil Zhao, Brand Management, Sany Group, China:
„Die bauma ist die größte Bühne für unsere Industrie, sowohl was die Zahl der hier vertretenen Marken als auch die gezeigten Technologien und Innovationen betrifft. Wir hatten mehr Kunden und mehr Aufträge als beim letzten Mal und sind deshalb sehr zufrieden mit der diesjährigen bauma. Unsere Kunden kamen aus der ganzen Welt. Vielen Dank für die Unterstützung des bauma Teams!“

Christian Hottgenroth, Direktor Verkauf Lkw, Scania, Deutschland Österreich:
„Für Scania hat die Bauma national wie international eine große Bedeutung. Wir haben die unterschiedlichsten Lösungen präsentiert, um in der Branche etwas zu bewegen, vor allem bei den Themen Nachhaltigkeit, Effizienz und Mobilität. Wir hatten sehr gute Gespräche und zahlreiche inspirierende Kontakte. Für Scania ist die bauma in München ein fester Termin im internationalen Messekalender.“

Melinda Zimmerman Smith, Marketing Representative, Serious Labs Inc., Kanada:
"Wir sind absolut zufrieden mit den Ergebnissen. Unsere Erfahrung hat uns eine globale Sichtbarkeit verschafft, die es uns ermöglicht, unsere Produkte bekannter zu machen. Gleichzeitig boten sich uns neue, aufregende Möglichkeiten, von denen wir nicht einmal wussten, dass sie existieren. Die bauma ist die internationalste Messe der Welt. Was sie von anderen Messen unterscheidet, ist nicht nur ihre Größe. Es sind vielmehr die Unternehmen und die Kunden, die sie anzieht. Sie bietet nicht nur den Zugang zu unseren besten Kunden, sondern auch einmalige Chancen – und sie macht einfach eine Menge Spaß.“

Roland Ehrl, Executive Vice President, Siemens Minerals, Deutschland:
„Die bauma ist immer ein Highlight in unserem Messekalender. Auf der bauma 2019 konnten wir unter dem Messemotto „Innovate. Digitalize now. Smart Mining“ zeigen, dass wir mit unserem Mining und Zement Portfolio in Sachen Digitalisierung sehr gut aufgestellt sind und diesbezüglich eine führende Rolle in der Minerals Branche übernommen haben. Die vielen persönlichen Gespräche mit den zahlreichen internationalen Kunden haben uns bestärkt, dass wir mit unserem ganzheitlichen EAD-Portfolio (Elektrifizierung, Automatisierung, Digitalisierung) den Nerv der Zeit treffen und das passende Angebot für die Branche am Start haben.“

Torsten Gerlach, CEO Business Unit Mining Technologies, thyssenkrupp Industrial Solutions AG, Deutschland:
„Wir blicken sehr zufrieden auf die bauma 2019 zurück. Für uns als Global Player in der Minerals- und Mining-Industrie bietet die bauma eine Woche lang die einzigartige Chance, Kunden aus aller Welt zu treffen, ihnen unsere neuen Produkte und Dienstleistungen vorzustellen und aktuelle Trends zu diskutieren. Das Feedback unserer Kunden und Besucher auf die bauma war extrem positiv.“

Dietmar Jürges, CEO, thyssenkrupp Infrastructure GmbH, Deutschland:
„Die thyssen-krupp Infrastructure hat sich auf der bauma 2019 wieder einmal erfolgreich als führender Anbieter im Tief-, Hafen-, Ingenieur und Spezialtiefbau präsentiert. Auf dem Messestand konnten zahlreiche Kunden, Partner und Lieferanten begrüßt werden. Diese Dichte von Gesprächen zeichnet einen internationalen Branchentreff wie die bauma aus. Das ist in dieser konzentrierten Form im Alltag trotz unserer regionalen Nähe nicht umsetzbar. Das Highlight des thyssenkrupp Infrastructure Messestands war eine Virtual Reality Präsentation des e+s Linearverbaus, das zahlreiche Besucher begeisterte, die zum Teil bis zu einer Stunde auf den Einlass warteten.“

Martin Lehner, CEO, Wacker Neuson Group, Deutschland:
„Effizienz, Digitalisierung und Nachhaltigkeit waren die Trendthemen der diesjährigen bauma. Mit unserem Programm an elektrisch betriebenen Produkten und unserem digitalen Dienstleistungsangebot sind wir einer der Vorreiter bei diesen Zukunftsthemen. Insbesondere den Themen Elektromobilität und alternative Antriebe wurde auf der bauma 2019 viel Raum eingeräumt. Das freut uns und bestärkt uns darin, unseren Weg kontinuierlich fortzusetzen. Kunden, Partner und Interessenten aus der ganzen Welt suchten den intensiven Austausch zu diesen Trends und unseren Produktneuheiten mit uns. Alles in allem war die Messe ein voller Erfolg für die Wacker Neuson Group.“

Domenic G. Ruccolo, CEO, WIRTGEN GROUP, Deutschland:
„Der gemeinsame Messeauftritt der WIRTGEN GROUP mit John Deere war ein voller Erfolg, das Besucheraufkommen sowie das Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produktinnovationen überwältigend. Unser diesjähriger bauma Auftritt ist der bislang erfolgreichste in der Unternehmensgeschichte der WIRTGEN GROUP und ein gelungener Markteinstieg für John Deere Motorgrader in Europa.“

Joachim Schmid, Geschäftsführer, VDMA Fachverband Baumaschinen und Baustoffanlagen, Deutschland:
„Gespräche mit den Ausstellern haben gezeigt, dass die Vielzahl der Messebesucher oft mit konkretem Kaufinteresse an den Stand kam, was die Hoffnung auf eine weiterhin stabile Konjunktur nährt. Es hat sich erneut bestätigt, dass die Innovationszyklen sich an dem dreijährigen Rhythmus der bauma orientieren.“

Fred Cordes, Vorsitzender der Geschäftsführung, Zeppelin Baumaschinen, Deutschland:
„Die bauma ist mal wieder gut für alle Rekorde: Die Stimmung der Kunden ist unglaublich positiv, die Auftragslage der Bauunternehmen befindet sich auf hohem Niveau, was sich in einer starken Investitionsbereitschaft und erfreulichem Kaufverhalten widerspiegelt. Zahlreiche Kontakte konnten wir herstellen und viele Geschäftsabschlüsse erzielen. Von der ersten Stunde an drängten Besucher scharenweise auf den gemeinsamen Messestand. Dort feierten 22 Produktneuvorstellungen Weltpremiere. Als Marktführer haben wir durch unseren eindrucksvollen Messeauftritt unsere starke Position unterstreichen können.“

Gernot Hein, Direktor Kommunikation und Public Affairs, ZF Friedrichshafen, Deutschland:
„Für die ZF Friedrichshafen AG ist die bauma als Weltleitmesse die bedeutendste Veranstaltung im Baumaschinenbereich - ein Ort, an dem die Besucher Innovationen und globale Megatrends von morgen hautnah erleben können. Diese kraftvolle Atmosphäre des Fortschritts ist für uns der optimale Rahmen, um unsere Produkthighlights zu präsentieren. Auch in diesem Jahr waren alle unsere Kunden und wichtigen Geschäftskontakte vor Ort, die Anzahl und Qualität der Fachgespräche war sehr hoch. Um zukunftsweisende Themen und Trends zu diskutieren, ist die bauma eine optimale Plattform.“